Babybelly Photography Berlin | Das Babybelly-Team stellt sich vor (Teil 2)
Willkommen bei Babybelly Photography Berlin by Norma mi Sol. Ich bin Fotografin und spezialisiert auf den Bereich Babybauch-, Neugeborenen- und Familien-Fotografie. * Shooting und Fotos Babybauch, Babys und Familien *
fotostudio Berlin, babybauch shooting, babybauchfotos, babyfotos, babyshooting, babyfotografie, portraitfotografie, fotograf berlin, babybauch fotos, schwangerschaftsfotos, schwangerschaftsbilder, babybauchbilder, babybauchshooting, schwangerschaftsshooting, babybauch bilder, familienfotos, familienfotografie, Norma mi Sol, babybelly photography berlin
18627
post-template-default,single,single-post,postid-18627,single-format-standard,cookies-not-set,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

- Das Babybelly-Team stellt sich vor (Teil 2)

Jetzt wird’s bunt… naja, nicht ganz! Denn wer Babybelly kennt, der weiß, dass ein stimmiges Farbkonzept mit sanften Tönen und natürlichen Farben unser Leitgedanke ist.

 

Dieses Konzept leben wir nicht nur in unseren Settings und Outfits, sondern auch im Styling von unseren Kunden. Daher überlassen wir diese wichtige Arbeit in Vorbereitung auf das Shooting gerne einem Profi.

Ihr wisst selbst, ein professionelles Styling macht einen großen Unterschied im Endergebnis der Bilder. Es legt nicht nur die Basis für meine Fotografie, sondern gibt euch auch schönes und selbstsicheres Gefühl.

Heute stelle ich euch Nadja vor. Nadja ist 35 Jahre jung und kommt ursprünglich aus der Stadt des spritzigen Wassers, Bad Liebenwerda. Als Hairstylistin und Make-Up Artist arbeitet sie bereits seit 17 Jahren in  diesem Business und und besitzt daher auch ihren Meistertitel.  Sie weiß genau, worauf es bei einem professionellen Foto-Make-up ankommt. Mit ruhiger Hand und Stimme, zaubert sie jedem unserer Kunden ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht. Und das völlig zu Recht, egal ob Haare, Make-up oder Nägel das Endergebnis spricht jedes Mal für sich.

 

Seit fast einem Jahr arbeiten wir nun schon zusammen und ich freue mich, dass Nadja sich in einem kleinen Interview bei euch persönlich vorstellt.

Nadja, wie würdest du dich in 5 kurzen Sätzen beschreiben?

„Ich würde mich als eine sehr fürsorgliche und liebevolle Person beschreiben, insbesondere bei meiner Familie. Ich bin Mutter einer Tochter, die mittlerweile 5 Jahre alt ist und einem Sohn von 3 Jahren. Ich liebe das Muttersein, aber auch in meinem Beruf kann ich mein fürsorgliches Wesen voll und ganz ausleben und stelle immer wieder fest, dass ich meinen absoluten Traumjob als mobile Stylistin ausüben kann und darf. Ich bin total zufrieden mit dieser Kombination. Es ermöglicht mir jeden Tag zu meinen Kunden/innen zu fahren und sie bequem bei sich zu Hause zu verwöhnen. Wenn sie dann zum Schluss vor Freude strahlen, gibt es einfach keine bessere Bestätigung für mich.

 

 Es ist aber auch schön, wenn ich in die Behinderten WG komme. Diese fabelhaften Menschen schaffen es leider nicht mehr in den Friseurladen und freuen sich über meinen Hausbesuch. Ich würde sagen, dass ich meinen Spagat zwischen Selbstständigkeit und Familie mit viel Energie und Freude meistere und dabei immer ich selbst bleiben darf.“

Gibt es einen Künstler oder Stylisten, der dich besonders inspiriert? Warum ist das so?

„Ich finde Leena Zimmermann echt toll. Einige der deutschen Prominenz werden von ihr auf eine besonders natürliche Weise gestylt.
Faszinierend sowie bewundernswert finde ich Coco Chanel und ihre Lebensgeschichte und ihre Mode. Als letztes möchte ich noch Guido Maria Kretschmar nennen, ich bin immer wieder beeindruckt von Ihm, seiner Glaubwürdigkeit und Authentizität. Seine witzige und kreative Art finde ich einfach toll.“

Wie bist du zu Babybelly Photography gekommen?

„So wie es manchmal in der Selbstständigkeit läuft, triffst du rein zufällig auf einen neuen Partner.
Das war so…

Ich wurde von dem Arbeitskollegen meines Mannes gefragt, ob ich seine Schwangere Freundin für ein Babybauchshooting stylen könnte. Die eigentliche Babybelly-Stylistin hatte damals nämlich keine Kapazitäten mehr. Ich sagte natürlich zu und begleitete meine Kundin auch noch während des Shootings zur Outdoor-Location für eine Auffrischung. Dabei lernte ich Norma persönlich kennen und auch ihre Arbeitseise. (Auf Instagram hatte ich ja schon ein wenig von ihr gesehen und gehört) Wir waren uns sofort sympathisch und Norma gefiel das Ergebnis meiner Arbeit. Nach dem Styling hinterließ ich ihr meine Karte.

Es dauerte nicht lange und wir kamen wieder in Kontakt. Norma erzählte mir von ihrer Idee, das Styling-Team zu vergrößern, um noch mehr Kunden glücklich zu machen. Ich fand die Idee schön und nach einer kurzen Einarbeitungszeit waren wir ein perfekt eingespieltes Team. Nun arbeiten wir schon seit einem Jahr zusammen und es macht mir richtig viel Spaß mit den Babybelly-Kundinnen.“

Wie sieht für dich ein perfekter Tag aus?

„An einem perfekten Tag, bin ich von meiner Familie umgeben und verbringe viel Zeit mit Ihnen! Wenn wir alle zusammen Zeit verbringen, gestalten wir diese meist mit vielen tollen Ausflügen. So können wir die Zeit als Familie genießen und gleichzeitig dem Alltag etwas entfliehen. Bei unseren Aktivitäten sind wir vier für Vieles offen. Ob eine Bootsfahrt, ein Tierparkbesuch, eine große Fahrradtour oder ein Museum – wir haben immer viel Freude dabei. Mein Mann und ich legen viel Wert darauf, die Zeit mit unseren beiden Kindern abwechslungsreich und lustig zu gestalten.“

Wie stellst du dir die Welt in 10 Jahren vor?

„Hoffentlich bunter, friedlicher, umweltbewusster und offener.
Ich hoffe auch, dass die Forschung in Bezug auf Krankheiten einen großen Schritt weiter ist.“

Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen?

„Gesundheit, für mich und alle meine Liebsten (und genau genommen eigentlich für jeden) denn daran ist alles Weitere geknüpft.“

Danke Nadja, für deine kleine Vorstellung.

Ich bin sehr dankbar für diese harmonische Zusammenarbeit!

 

Nadja ist nicht nur perfekt organisiert, präzise und schnell in ihrem Handwerk, sondern auch ein sehr empathischer und offener Mensch, der bei Babybelly immer mit Herz und Seele bei der Sache ist.

Und das ist so wichtig, denn die Babybelly-Stylisten sind immer ganz nah am Menschen und meist nicht nur Berater in Sachen Schönheit, sondern oft die guten Gesprächspartner, die vor einem Shooting, auch mal mögliche Aufregung abbauen können. Schön also, dass dich das Schicksal zu mir geführt hat und wir die Babybelly-Welt gemeinsam ein wenig bunter gestalten können.

 

Wie die meisten von euch schon mitbekommen haben, liebe ich die Arbeit und den Austausch im Team und von mir aus kann die „Babybelly-Familie“ noch viel größer werden. Beim Styling-Team gibt es jedenfalls wieder Zuwachs und so bekommt Nadja weitere Unterstützung. Wer das ist, verrate ich euch im 3. Teil unserer Teamvorstellung. 😉

Ich hoffe ihr konntet mit unserem Kurzinterview einen kleinen Eindruck von Nadja erhalten und wer bis jetzt noch nicht wusste, wer bei uns die Pinsel schwingt, weiß spätestens jetzt, dass er in guten Händen ist.

 

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent, viel Kerzenschein und leckere Plätzchen.

 

Bis bald,

eure Norma mi Sol